Glaubensseminar "UND DANN? Himmel - Hölle - Gericht" ab 6.2.2018

Das Bild zeigt Jesus als den Weltenherrscher, vor dem sich alle einmal verantworten müssen. Er sagt von sich selbst: „Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.“

Da kommen viele Fragen auf: Leben nur die Seelen der Menschen weiter? Ist es denn gerecht, dass für zeitliches Fehlverhalten Menschen ewig in die Hölle kommen? Gibt es überhaupt eine Hölle? Wie kann man sich den Himmel vorstellen? Kommen alle da hinein? Gibt es unterschiedliche Stufen im Himmel? Ist das Fegefeuer nur mittelalterliche Angstmacherei? Gibt es auch für Christen ein Gericht? ...

Wir wollen uns an 4 Abenden mit den Antworten der Bibel zu diesen Fragen beschäftigen.

Immer dienstags: 19.30 – 21.15 Uhr im Gemeindehaus

6. Februar, 13. Februar, 27. Februar, 6. März (kein Seminarabend am 20.2.)

Anmeldung bitte bis zum 31.1. 2018 an: Pfarrer Martin Pogorzelski, Mittelstr. 9, Tel: 90 31 39, pogorzelski.martin(at)gmail.com

Jede/r kann sich auf den Glaubenskurs einlassen, ohne inhaltliche, glaubensmäßige oder theologische Voraussetzungen. Die einzigen Voraussetzungen sind die regelmäßige Teilnahme, weil die Abende aufeinander aufbauen und die Bereitschaft sich auf biblische Texte einzulassen. Gesprochenes und gesungenes Gebet werden mit zu den Abenden gehören.