Gottesdienst ohne Voranmeldung und weniger Beschränkungen

Für die Gottesdienste unserer Kirchengemeinde muss man sich nicht mehr vorher anmelden. Es dürfen wieder mehr Leute in die Kirche. Hintergrund ist die nunmehr gültige Corona-Schutzverordnung und ein durch das Ordnungsamt der Stadt Halver darauf aufbauendes geändertes Schutzkonzept für die Nicolai-Kirche. Danach ist in der Kirche das Abstandsgebot nicht mehr einzuhalten, vielmehr geht es darum, genau nachvollziehen zu können, wer wo gesessen hat. Dazu werden die Plätze mit Nummern versehen. Jeder erhält ein Kärtchen, auf dem er/sie mit Angabe von Namen und Telefonnummer einträgt, welcher Platz genutzt wurde. Dazu sollte jede/r möglichst einen eigenen Stift mitbringen, da die sonst benutzten Stifte immer wieder desinfiziert werden müssten. Die Kärtchen werden dann am Ausgang eingesammelt und für vier Wochen aufbewahrt. Anschließend werden sie datenschutzkonform vernichtet. Für Besuchende, die gerne weiter Abstand halten möchten, stehen Plätze in den Seitenschiffen zur Verfügung, die diesen weiter ausweisen. Mund-Nasen-Schutz ist beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Umhergehen weiter Pflicht. Am Platz darf dieser dann abgenommen werden. Singen muss wie bisher unterbleiben, da dadurch eine mögliche Verbreitung des Virus stark gefördert würde.

Wir freuen uns, wenn das Angebot der Präsenzgottesdienste ohne die Hürde der Anmeldung wieder vermehrt in Anspruch genommen wird. Selbstverständlich werden die Gottesdienste aber bis auf Weiteres auf unserem YouTube-Kanal weiter live ausgestrahlt. Ausnahmen sind aufgrund der durch die Feriensituation fehlenden TechnikerInnen die Gottesdienste am 26.07. und 2.08.