Schmettelingsgruppe U3

In der U3 Betreuung gibt es feste Rituale an die wir die Kinder gewöhnen möchten wie z.B. das freie Spielen in der Bringzeit, dann den Morgenkreis , wo wir feststellen, wer eventuell fehlt und das gemeinsame Frühstück. Andere Angebote wie Stuhlkreis, drinnen und draußen spielen, lernen, basteln, turnen fügen sich den Bedürfnissen der Kinder an.

 

 

Aufnahmegespräch

Bevor Ihr Kind die Einrichtung besucht, führen wir vorher mit Ihnen ein ausführliches Aufnahmegespräch, wo Gewohnheiten und Besonderheiten besprochen werden.

 

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungsphase ist für die Kinder eine wichtige Zeit. Damit sich die Kinder langsam in der Kindertageseinrichtung eingewöhnen, ist eine individuelle Ablösephase vom Elternhaus unabdingbar, denn für die meisten Kinder bedeutet der Kindertageseinrichtungsbesuch auch gleichzeitig die erste Trennung von der familiären Bezugsperson. Die Eingewöhnung findet nach dem Berliner Modell statt und gliedert sich in folgende Phasen:

Während der ersten Tage wird das Kind stundenweise in Anwesenheit von Eltern betreut.

Wenn die Bindung zur neuen Bezugsperson entstanden ist, finden die ersten Trennungsversuche statt.

Wir nehmen uns viel Zeit für die Stabilisierungsphase, denn nur ein Kind, welches sich geborgen fühlt, entwickelt sich zu einem selbstständiges Kind.