Was tun, wenn

© SGrotehans

Tau­fe

In Zei­ten von Co­ro­na bie­ten wir ge­son­der­te Tauf­got­tes­dien­ste je­weils am vier­ten Sams­tag im Mo­nat an, wenn die­ses mög­lich ist.

In un­se­rer Ge­mein­de wer­den Kin­der ge­tauft. Wenn Sie der Mei­nung sind, dass Ih­re Kin­der ein­mal sel­ber den Wunsch nach ei­ner Tau­fe äu­ßern und nicht als Baby ge­tauft wer­den sol­len, kön­nen Sie sie zu­nächst ein­fach seg­nen las­sen.
Tauf­got­tesdienste fin­den in der Re­gel am vier­ten Sonn­tag im Mo­nat statt. Er­fra­gen Sie bit­te im Ge­mein­de­bür­o, Tel. 0 23 53 - 90 32 14, o­der bei ei­nem der Seel­sor­ger (Link), wer für den Got­tes­dienst an dem von Ih­nen ge­wünsch­ten Ter­min an­zu­spre­chen ist.

Kon­fir­ma­ti­on

2020 konn­ten keine Kon­fir­ma­tio­nen statt­fin­den. In die­sem Jahr sol­len des­halb bei­de Jahr­gän­ge kon­fir­miert wer­den, wenn die Co­ro­na­auf­la­gen dies ge­stat­ten. Bis­her ist ge­plant, dass der Jahr­gang, der eigent­lich 2020 sei­ne Kon­fir­ma­tion fei­ern soll­te, am Sams­tag, dem 8. Mai, um 14.00 Uhr und am Sonn­tag, dem 9. Mai, um 10.00 Uhr ein­ge­seg­net wird. Der Jahr­gang 2021 ist für das Wo­chen­ende 12. und 13. Ju­ni ge­plant.

Kin­der, die min­de­stens ein e­van­ge­li­sches El­tern­teil in Hal­ver ha­ben o­der von de­nen be­reits ein Ge­schwi­ster­kind in Hal­ver konfir­miert wur­de, wer­den an­ge­schrie­ben, ob sie sich kon­fir­mie­ren las­sen möch­ten. Die Brie­fe ge­hen an die Er­zieh­ungs­be­rech­tig­ten der Kin­der, die im lau­fen­den Jahr re­gu­lär ins 7. Schul­jahr kom­men. El­tern, de­ren Kin­der frü­her ein­ge­schult wur­den, soll­ten mög­lichst bis zum 30.05. mit dem Ge­mein­de­bü­ro Kon­takt auf­neh­men, wenn ihr Kind mit sei­nen Klas­sen­ka­me­rad­In­nen zu­sam­men kon­fir­miert wer­den möch­te. Auch El­tern von Kin­dern, die kein e­van­ge­li­sches El­tern­teil in Hal­ver ha­ben oder von de­nen nicht be­reits ein Ge­schwi­ster­kind in Hal­ver kon­fir­miert wur­de, soll­ten sich beim Ge­mein­de­bü­ro, Tel. 0 23 53 - 90 32 14, un­ter gemeindebuero@ev-kirche-halver.de mel­den. Der Kon­fir­man­den­un­ter­richt dau­ert zwei Jah­re. Im Rah­men der Kon­fir­man­den­zeit gibt es ei­ne Ka­te­chu­me­nen- und ei­ne Kon­fir­man­den­frei­zeit. Die er­ste fin­det im er­sten Vier­tel­jahr und die zwei­te im Ja­nu­ar des zwei­ten Jah­res statt. Die Kon­fir­ma­ti­o­nen fei­ern wir in der Re­gel an ei­nem Sams­tag und Sonn­tag im A­pril o­der Mai.

© SGrotehans

Auf­nah­me in die e­van­ge­li­sche Kir­che

Wir freu­en uns ü­ber Ihr In­te­res­se. Kon­tak­tie­ren Sie bit­te ei­nen un­se­rer Seel­sor­ger (Link) oder das Ge­mein­de­bü­ro Tel. 0 23 53 - 90 32 14, gemeindebuero@ev-kirche-halver.de. Sie er­hal­ten In­for­ma­ti­o­nen und ein Ein­tritts­for­mu­lar.

© SGrotehans

Trau­ung

Trau­un­gen fin­den bei uns frei­tags o­der sams­tags statt. In ei­nem Trau­ge­spräch wer­den al­le Fra­gen für die Trau­ung ge­klärt. In­for­ma­ti­o­nen da­zu er­hal­ten Sie im Ge­mein­de­bü­ro, Tel. 0 23 53 - 90 32 14, un­ter gemeindebuero@ev-kirche-halver.de o­der bei ei­nem un­se­rer Seel­sor­ger.

Kran­ken­be­such

Wenn Sie im Kran­ken­haus den Be­such ei­nes un­se­rer Seel­sor­ger wün­schen, ist es der si­cher­ste Weg, wenn Sie uns dies per­sön­lich o­der ü­ber Ih­re An­ge­hö­ri­gen / Nach­bar­In­nen mit­tei­len. Wenn Sie sich im Kran­ken­haus als e­van­ge­lisch an­mel­den, be­deu­tet dies nicht, dass un­se­re Ge­mein­de von Ih­rer Krank­heit Kennt­nis er­hält. Wenn Sie krank sind, aber nicht im Kran­ken­haus be­han­delt werden, und ei­nen Be­such wün­schen, funk­ti­o­niert es ge­nau­so. In un­se­rer Ge­mein­de be­steht auch das An­ge­bot der Kran­ken­sal­bung nach Ja­ko­bus 5. Set­zen Sie sich auch des­we­gen mit ei­nem der Seel­sor­ger Link o­der dem Ge­mein­de­bü­ro, Tel. 0 23 53 - 90 32 14, un­ter gemeindebuero@ev-kirche-halver.de in Ver­bin­dung.

Gold- o­der Di­a­mant­hoch­zeit

Von Ih­rer Ju­bi­lä­ums­hoch­zeit er­fahr­en wir nichts, wenn Sie uns nicht vor­her in­for­mie­ren. Wenn Sie die­sen Tag mit ei­ner kirch­li­chen Fei­er be­ge­hen wol­len, set­zen Sie sich bit­te mit dem zu­stän­di­gen bzw. ge­wünsch­ten Seelsorger in Ver­bin­dung. Sie kön­nen ger­ne zu ei­nem Got­tes­dienst an­läss­lich die­ses Ta­ges die Nicolai-­Kir­che be­nut­zen. Ei­ne klei­ne Fei­er ist a­ber durch­aus auch bei Ih­nen zu Hau­se o­der am Ort der Fei­er denk­bar. Für ei­nen Dank­got­tes­dienst in der Kir­che ist ei­ne frü­he „Buch­ung“ ü­ber un­ser Ge­mein­de­bü­ro, Tel. 0 23 53 - 90 32 14, un­ter gemeindebuero@ev-kirche-halver.de zu em­pfeh­len.

© SGrotehans

Ster­befall

Wenn ei­n/e Fa­mi­lien­an­ge­hö­rige/r ver­stor­ben ist, neh­men Sie bit­te zu­nächst Kon­takt mit ei­nem Be­er­di­gungs­in­sti­tut auf. Die­ses küm­mert sich um al­le For­ma­li­tä­ten und legt auch im Ein­ver­neh­men mit dem zu­stän­di­gen Seel­sor­ger, dem Fried­hofs­bü­ro und in Ab­spra­che mit Ih­nen den Ter­min für die Trau­er­an­dacht fest. Der Pfar­rer/­Seel­sor­ger wird Sie dann in der Re­gel kon­tak­tie­ren, um bei ei­nem Trau­er­ge­spräch ü­ber die Trau­er­an­dacht zu spre­chen.